Inhalt

Voraussetzungen

  • Deutscher oder EU-Staatsbürger
  • körperliche Fitness und Atemschutztauglichkeit
  • Master-Abschluss (bzw. Diplom Universität/TH)
  • typische Studiengänge: Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Sicherheitstechnik, Rettungsingenieurwesen, Sicherheit und Gefahrenabwehr, Chemie, Physik usw. Insbesondere durch die nicht-konsekutiven Masterstudiengänge gibt es auch eine Vielzahl von geeigneten Fachkombinationen.

Ausbildungsverlauf (24 Monate)

  • Ausbildungsbeginn 1. April
  • Feuerwehrgrundausbildung und theoretischer Teil der Rettungssanitäterausbildung
  • Ausbildung zum Gruppenführer, Zugführer und Verbandsführer
  • Praktika im Einsatzdienst und verschiedenen Fachabteilungen bei anderen Berufsfeuerwehren und Aufsichtsbehörden (Innenministerium, Regierungspräsidium)
  • Lehrgänge an den Landesfeuerwehrschulen Baden-Württemberg und Hamburg, der Brand- und Katastrophenschutzschule Heyrothsberge, am Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen und an der Verwaltungsakademie des Bundes in Berlin

Tätigkeiten bei der Feuerwehr Pforzheim

  • Einsatzleiter oder Einsatzabschnittsleiter
  • Leiter des Führungsstabs oder Sachgebietsleiter bei Großschadenslagen
  • Abteilungsleiter Einsatzdienst oder Zentrale Dienste
  • Leiter der Feuerwehr

Dienstgrade im höheren feuerwehrtechnischen Dienst

  • Brandreferendar
  • Brandrat
  • Oberbrandrat
  • Branddirektor
  • Leitender Branddirektor
  • Leitender Branddirektor mit Amtszulage
  • Stadtdirektor