Inhalt

Jugendfeuerwehr

Rund 120 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren sind Mitglied in der Jugendfeuerwehr Pforzheim. Sie alle wollen einmal Feuerwehrmann oder -frau werden. Sie bereiten sich in den Jugendfeuerwehrgruppen der acht Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr darauf vor. Dabei steht natürlich der Umgang mit den Geräten der Feuerwehr im Vordergrund. Schläuche auswerfen und zusammenkuppeln ist aber noch lange nicht alles, was die Feuerwehr zu bieten hat. Denn die Feuerwehr hilft auch bei Unfällen, bei Unwetter wie Sturm oder Regen, bei Hochwasser und bei vielem mehr.

In der Jugendfeuerwehr geht es nicht immer so ernst zu: Spieleabende, Kochen und Backen, Basteln oder eine Nachtwanderung gehören ebenfalls in den Dienstplan. Für Bewegung ist auch gesorgt, den Tischtennis, Kegeln, Schlittschuhlaufen, Dart und Schwimmen sind für Jugendfeuerwehrleute keine Fremdwörter.

Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung oder ein mehrtägiges Zeltlager sorgen für einmalige Erlebnisse und fördern die Gemeinschaft. Denn bei der Jugendfeuerwehr geht es nicht nur um den Zeitvertreib, hier wird ein kamerdschaftlicher Umgang über die verschiedenen Altersstufen hinweg nicht nur geboten sondern auch verlangt. Die Jugendgruppen messen sich untereinander bei verschiedenen Wettkämpfen wie z.B. beim Seifenkistenrennen. Hier geht es dann nicht um Feuerwehrtechnik sondern um Schnelligkeit und Geschicklichkeit in der Gruppe. Nicht der Einzelne kann gewinnen, sondern nur ein starkes Team.

Wenn du auch bei der Jugendfeuerwehr mitmachen willst, dann musst du

  • zwischen 11 und 17 Jahre alt sein,
  • in Pforzheim wohnen,
  • gerne anderen Menschen helfen wollen und
  • dich in die Gemeinschaft einfügen.