Inhalt

Einsätze Mai 2009

Brand eines Gartenhauses

2009-05-09 Gartenhausbrand
2009-05-09 Gartenhausbrand
2009-05-09 Gartenhausbrand

09. Mai 2009 / Einsatz 547

Am Samstagmorgen um 6:27 Uhr wurde die Feuerwehr Pforzheim zu einem brennenden Gartenhaus bei den Hafnerwiesen gerufen. Als der Löschzug sechs Minuten später eintraf, brannte das Gartenhaus bereits in voller Ausdehnung. Die Brandbekämpfung erfolgte unter Atemschutz mit insgesamt zwei Rohren. Eine vom Brand bedrohte Flüssiggasflasche konnte in Sicherheit gebracht werden. Der Einsatz dauerte insgesamt rund drei Stunden.

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr, Haidach, Eutingen
  • ELW 1, HLF 20/16, DLA (K) 23/12, KEF, LF 8/6, TLF 8/18, TLF 24/50, GW-T

Nach oben

Neues Halsband?

2009-05-30
2009-05-30

30. Mai 2009 / Einsatz 707

Vorsicht beim Kauf neuer Hundehalsbänder! Nicht alle Modeerscheinungen machen wirklich Sinn - auch der praktische Einsatz am Tier sollte vorher gründlich überdacht werden. So geschehen am heutigen Samstag: Eine besorgte Hundehalterin meldete am späten Abend über Notruf 112, ihr Hund sei mit dem Kopf in einer Autofelge eingeklemmt. Die diensthabenden Disponenten der Feuerwehrleitstelle entsandten daraufhin ein Fahrzeug, um sich der Sache anzunehmen. Nach kurzem Staunen stand fest, dass der Hund nur mit schwerem Gerät aus seiner misslichen Lage zu befreien war. Mit einer elektrischen Säbelsäge wurde die Felge vom Kopf des armen Vierbeiners entfernt. Dieser war sich seiner Lage bewusst und verhielt sich während der Rettungsaktion äußerst ruhig. Nach wenigen Minuten konnte der Hund unverletzt befreit werden.

Wie es zu dieser Situation kommen konnte, wollte der Hund allerdings nicht erklären. Er verhielt sich diesbezüglich sehr bedeckt...

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr
  • KEF

Nach oben

Katze aus Baugrube gerettet

17. Mai 2009 / Einsatz 630

Eine Katze konnte sich nicht mehr alleine aus einer 4 m tiefen Baugrube befreien und wurde von der Feuerwehr gerettet und ins Tierheim gebracht.

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr
  • HLF 20/16

Nach oben

2009-05-17 Tretboot in Seenot
2009-05-17 Tretboot in Seenot

Tretboot in Seenot

17. Mai 2009 / Einsatz 628

Ein Tretboot ist gekentert und in die Wehranlage am Nonnenmühlsteg geraten. Das nicht von Personen besetzte Boot wurde von der Feuerwehr geborgen.

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr
  • ELW 1, HLF 20/16

Nach oben

Rauch aus Wohnung

16. Mai 2009 / Einsatz 620

In der Nacht von Freitag zu Samstag bemerkte gegen halb vier Morgens ein Passant Brandgeruch aus einer Wohnung in der Luisenstraße. Ursächlich war vergessenes und daher angebranntes Essen auf dem Herd. Da die Wohnung bereits verraucht war, wurde der eingeschlafene Mieter vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr, Brötzingen-Weststadt
  • KdoW, ELW 1, 2 HLF 20/16, DLA(K) 23/12, KEF

Nach oben

LKW-Unfall auf der BAB 8

14. Mai 2009 / Einsatz 605

Im Nöttinger Gefäll kam um 0:19 Uhr ein LKW ins Schleudern und verunfallte. Beide Richtungsfahrbahnen Stuttgart waren blockiert. Aus den beschädigten Fahrzeugtanks ist Kraftstoff ausgelaufen; zur Eingrenzung der Ausbreitung wurden von der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Remchingen Ölsperren in die betroffenen Oberflächengewässer eingebracht. Der Einsatz dauerte bis 02:30 Uhr.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Pforzheim (Abt. BF)
    ELW 1, HLF 20/16, GW-G
  • Feuerwehr Remchingen
    LF 16, MTW 

Nach oben

Rauch aus Wohnung

14. Mai 2009 / Einsatz 613

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Pforzheim um 19:29 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung aus einer Wohnung an der Durlacherstrasse gerufen. Laut Anruferin würde sich noch eine Person in der Wohnung befinden. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle um 19:33 Uhr war eine leichte Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 2. OG feststellbar. Die Türe wurde durch die Feuerwehr mittels Spezialgerät geöffnet.

Der Mieter, der sich noch in der stark verrauchten Wohnung befand, wurde durch die Feuerwehr ins Freie verbracht. Die Ursache für die Rauchentwicklung war ein verkohltes Abendessen. Die starke Verrauchnung der Wohnung wurde mittels Belüftungsgerät beseitigt.   

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr, Brötzingen-Weststadt
  • KdoW, ELW 1, 2 HLF 20/16, DLA(K) 23/12, KEF 

Nach oben

Der Regen geht weiter...

13. Mai 2009

Am Mittwoch Abend zog das dritte Unwetter in Folge über die Stadt Pforzheim. Die Feuerwehr rückte diesmal zu sieben Einsätzen aus, bei denen Wasser in Kellerräume und Fahrstuhlschächte eingedrungen ist oder Gullydeckel aufgespült wurden.

Eingesetzte Kräfte:

  • Abt. Berufsfeuerwehr, Haidach

Nach oben

Unwetter durch Starkregen und Wind

2009-05-12-unwetter
2009-05-12-unwetter

12. Mai 2009

Durch stärkeren Regenfall und Windböen mussten die Feuerwehren der Stadt Pforzheim und des Enzkreises zwischen 19:30 und 22:00 Uhr zu insgesamt 26 Einsätzen im Stadtgebiet ausrücken. Im Enzkreis musste bei 34 Einsätzen eingedrungenes Wasser aus Kellerräumen und einer Unterführung abgepumpt werden, dazu waren einige Straßen überflutet; in Pforzheim wurden mehrere Gully-Deckel ausgespült, die von der Feuerwehr gesichert  werden mussten. Dazu mussten auch im Stadtgebiet Pforzheim einige Keller ausgepumpt werden.

Gegen 19.00 Uhr wurde nach Auswertung der in der Feuerwehrleitstelle vorhandenen Wetterprogramme erkennbar, dass auf den Enzkreis und das Stadtgebiet  Pforzheim eine größere Gewitterfront zukommt. In Abstimmung mit dem Einsatzführungsdienst der Berufsfeuerwehr Pforzheim wurde entschieden,  die im Regeldienst mit zwei Disponenten besetzte Feuerwehrleitstelle vorsorglich mit 10 weiteren Disponenten und Führungspersonal aufzustocken. Diese wurden aus Personal der diensthabenden Wachbesatzung und dienstfreien Kräften der Berufsfeuerwehr Pforzheim rekrutiert.

Zwischen 19.35 und 22.00Uhr wurden rund 100 Notrufe über den Notruf 112 entgegen genommen. Daraus ergaben sich 60 Einsätze, die von den Feuerwehren des Enzkreises und der Stadt Pforzheim abgearbeitet wurden.

Vom Unwetter waren neben dem Stadtgebiet Pforzheim schwerpunktmäßig die Gemeinden Birkenfeld, Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Neuenbürg, Niefern-Öschelbronn und Straubenhardt betroffen. Waren die Einsatzstellen in Pforzheim über das gesamte Stadtgebiet verteilt, so gab es im Enzkreis einen Schwerpunkt im Bereich Keltern Dietlingen und Ellmendingen.

In einem Neubaugebiet in Ellmendingen sammelte sich auf einer Terrasse das Wasser bis zu einem Meter hoch und drückte die Terrassentür ein. Die dahinter liegende Wohnung wurde von einer Schlamm-Wasser-Lawine verwüstet.

Neben der Berufsfeuerwehr Pforzheim waren die Abteilungen Brötzingen-Weststadt, Büchenbronn, Eutingen und Würm der Freiwilligen Feuerwehr Pforzheim mit rund 50 Mann eingesetzt.

Außer der verwüsteten Wohnung in Ellmendingen waren die Schäden geringfügig.

Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr Pforzheim:

  • Abt. Brötzingen-Weststadt, Würm, Büchenbronn, Eutingen

Eingesetzte Feuerwehren im Enzkreis:

  • Birkenfeld, Friolzheim, Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Neuenbürg, Niefern-Öschelbronn, Straubenhardt

Nach oben

LKW-Unfall auf der BAB 8

2009-05-12-vu
2009-05-12-vu

12. Mai 2009 / Einsatz 568

Ein LKW geriet auf der Autobahn im Bereich Friolzheim ins Schleudern und verkeilte sich zwischen der Mittelleitplanke und der Betonwand eines Brückenbauwerks. Die Fahrbahn war auf beiden Fahrspuren blockiert.  

Der beschädigte Kraftstofftank wurde von den Kräften des Gefahrgutzuges der Feuerwehr Pforzheim entleert und mit Bindemittel gefüllt. Die ebenfalls eingesetzte freiwillige Feuerwehr Heimsheim unterstützte bei den anschließenden Bergungsmaßnahmen (Demontage der Mittelleitplanke).

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Pforzheim (Abt. BF)
    ELW 1, HLF 20/16, GW-G, GW-T
  • Feuerwehr Heimsheim
    ELW 1, LF 16

Nach oben

Auslaufender Kraftstoff auf der Autobahn

04. Mai 2009 / Einsatz 520

Aus einem LKW-Tank sind größere Mengen Diesel ausgelaufen und wurden vom Gefahrgutzug der Feuerwehr mit Bindemittel aufgenommen. Der restliche Inhalt des Tanks wurde abgepumpt.

Eingesetzte Kräfte:

  • ELW 1, HLF 20/16, GW-G, GW-T
  • Abt. Berufsfeuerwehr, Abt. Brötzingen-Weststadt

Nach oben

Unwetter durch Regen und Wind

11. Mai 2009

Die Feuerwehren der Stadt Pforzheim und des Enzkreises mussten nach stärkerem Regen mehrere vollgelaufene Keller auspumpen und Gefahrenbäume beseitigen. Während es in Pforzheim nur zu zwei Einsätzen gekommen ist, wurden die freiwilligen Feuerwehren im Enzkreis zu elf Einsätzen alarmiert.

Die Regelbesatzung der Feuerwehrleitstelle wurde kurzfristig durch weitere Disponenten aus dem Löschzug der Berufsfeuerwehr verstärkt.  

Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr Pforzheim:

  • Abt. Huchenfeld

Eingesetzte Feuerwehren im Enzkreis:

  • Birkenfeld, Heimsheim, Keltern, Neuenbürg, Neuhausen 

Nach oben

Rauchentwicklung in der Nordstadt

03. Mai 2009 / Einsatz 519

Auf einem Herd vergessene Lappen führten zu einem Schwelbrand mit Verrauchung einer Wohnung im 6. Obergeschoss. Nachbarn haben die Feuerwehr alarmiert, die die Wohnung über die Balkontür betreten und die Lappen abgelöscht hat. Nach anschließender Belüftung waren die Maßnahmen der Feuerwehr schnell beendet. Die Mieter befanden sich nicht in der Wohnung.

Eingesetzte Kräfte:

  • ELW 1, HLF 20/16, DLA(K) 23/12, KEF, LF 24
  • Abt. Berufsfeuerwehr, Abt. Eutingen

Nach oben

PKW-Vollbrand auf der Autobahn

01. Mai 2009 / Einsatz 511

Ein PKW-Brand auf der BAB 8 zwischen Pforzheim-Nord und West sorgte für längere Verkehrsbeeinträchtigungen. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich der PKW bereits im Vollbrand, ein Übergreifen auf den mitgeführten Wohnwagen konnte aber noch verhindert werden.

Eingesetzte Kräfte:

  • HLF 20/16

Nach oben