Inhalt

Einsätze August 2011

Unwetter durch Gewitter mit Starkregen

28. August 2011 / 36 Einsätze im Enzkreis /
2 Einsätze in Pforzheim

Von dem gestern Abend ab 22:30 Uhr einsetzenden Starkregen waren hauptsächlich die Gemeinden Kieselbronn und Ölbronn- Dürrn betroffen. Grund für den Starkregen waren zwei Gewitterzellen, die sich kurz nacheinander über den betroffenen Gebieten gebildet hatten.

Um die zahlreichen Notrufe über die 112 zeitnah abfragen zu können, wurde das Personal der Feuerwehrleitstelle kurzfristig von zwei auf 9 Disponenten erhöht. 

Beim größten Teil der Einsätze waren in den Häusern die Keller mit Wasser vollgelaufen oder Bäume umgestürzt. Außerdem wurde in Kieselbronn in einem Haus ein Schmorbrand in der Elektroverteilung und in Gräfenhausen Rauch aus einem Trafohäuschen gemeldet, zu größeren Schäden kam es allerdings bei diesen beiden Einsätzen nicht.

Zur Unterstützung der Feuerwehr Kieselbronn waren die Nachbarwehren aus Neulingen und Pforzheim (Abt. Eutingen) im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte

  • FF Birkenfeld, FF Kieselbronn, FF Neulingen, FF Ölbronn-Dürrn
  • FW Pforzheim, Abt. Eutingen

Kellerbrand in der Calwer Straße

18. August 2011

Um 06:52 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle über den Euronotruf 112 ein Dachstuhlbrand in der Calwer Straße gemeldet. Sieben Minuten später erreichte der Löschzug die Einsatzstelle und stellte bei der Erkundung fest, dass es es sich um einen Kellerbrand handelt.

Der Treppenraum war komplett verraucht und über Dachflächenfenster einer unbewohnten Wohnung im Dachgeschoss drang ebenfalls Rauch ins Freie. Über die Drehleiter wurden zwei Personen, denen der Weg über den Treppenraum ins Freie versperrt war, gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Eine Person wurde in eine Pforzheimer Klinik eingeliefert. Die Löscharbeiten in dem völlig unzugänglichen Keller gestalteten sich für die zwei vorgehenden Löschtrupps als sehr zeitaufwändig; erst nach 45 Minuten konnte die Meldung "Feuer aus" gegeben werden. Im Zuge der Löschmaßnahmen wurden zwei Gasflaschen geborgen sowie die Gasversorgung des Gebäudes abgeschiebert. Nach beendeten Löscharbeiten stellte sich heraus, dass der gesamte Keller als Kfz-Werkstatt genutzt wird. Aufgrund des vorgefundenen Gesamtzustands  im Gebäude wurde das Baurechtsamt hinzugezogen. Die Feuerwehr Pforzheim war mit insgesamt  24 Kräften der Berufsfeuerwehr und der Abteilung Dillweißenstein bis gegen 9.30 Uhr im Einsatz. Die Calwer Straße wurde über die Zeitdauer des Feuerwehreinsatzes gesperrt. SWP und Kriminalpolizei wurden ebenfalls vor Ort tätig. (Bilder: Seibel, PZ)

Eingesetzte Kräfte

  • Berufsfeuerwehr, Abt. Dillweißenstein
  • KdoW, ELW 1, HLF 20/16, DLA(K) 23/12, LF 8/6

Bericht der Pforzheimer Zeitung

Baum auf Bahnstrecke Horb-Pforzheim

07. August 2011 / Einsatz 1079

An der gleichen Stelle wie am Freitag (s. u.) blockierte wieder ein umgestürzter Baum die Bahnstrecke; diesmal konnte der Zug jedoch vorher zum Halten gebracht werden. Von der Bahn wurde ein Busersatzverkwehr eingerichtet.

Eingesetzte Kräfte

  • Berufsfeuerwehr
  • KEF

Unfall auf der Bahnstrecke Horb-Pforzheim

05. August 2011 / Einsatz 1067

 Ein zwischen dem Dreizelgenbergtunnel und dem Bahnhof Dillweißenstein liegender Baum blockierte den Bahnverkehr für einige Stunden. Der Lokführer der „Kulturbahn“ konnte die Geschwindigkeit noch so stark verringern, dass beim Aufprall auf die Bäume keine Fahrgäste verletzt wurden. Der Baum wurde vom Hilfeleistungszug der Feuerwehr Pforzheim beseitigt und die Gleise wurden frei geräumt. Beim Aufprall auf den Baum wurde der Triebkopf beschädigt, so dass er seine Fahrt nicht fortsetzen konnte. Die Bahnstrecke ist daher noch gesperrt.

Mit Unterstützung der Feuerwehr wurden die ca. 40 Passagiere aus dem Zug geführt und mit Bussen von der Unfallstelle angeholt.

Noch während des laufenden Einsatzes kam es zu einer Feuermeldung aus der Hochschule für Gestaltung in der Holzgartenstraße. Hier handelte es sich jedoch um einen Fehler der Brandmeldeanlage, so dass der Löschzug die Anfahrt abbrechen konnte.

Eingesetzte Kräfte

  • Berufsfeuerwehr
  • Hilfeleistungszug: KdoW, ELW 1, HLF 20/16, KEF, GW-T
  • Löschzug: ELW 1, HLF 20/16, DLA(K) 23/12

Bericht der Pforzheimer Zeitung

Katze aus Motorraum gerettet

02. August 2011 / Einsatz 1046

Am Dienstag Mittag kletterte eine Katze in den Motorraum eines Opel und kam nicht mehr selbstständig heraus. Die Feuerwehr konnte zusammen mit einem Mechaniker des Opel-Händlers Gerstel die Katze nach rund einer halben Stunde aus ihrer Zwangslage befreien. Anschließend wurde die Katze zur tierärztlichen Untersuchung ins Tierheim verbracht. (Fotos: 1. Feuerwehr, 2. Ketterl, PZ)

Eingesetzte Kräfte

  • Berufsfeuerwehr
  • KEF

Bericht der Pforzheimer Zeitung

Bombendrohung im Klinikum Pforzheim

02. August 2011 / Einsatz 1045

Am Vormittag drohte ein bislang unbekannter Anrufer, dass in den nächsten Minuten eine Bombe im Klinikum "hochgegehen" würde. Bis die Polizei die Entwarnung geben konnte, stand in der Nähe des Klinikums ein Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Absicherung bereit. Ebenfalls vor Ort war der Erste Bürgermeister Roger Heidt, der auch für das Klinikum zuständig ist. (Fotos: Ketterl, PZ)

Eingesetzte Kräfte

  • Berufsfeuerwehr
  • KdoW, 2 ELW 1, 2 HLF 20/16, DLA(K) 23/12

Bericht der Pforzheimer Zeitung