Inhalt

Einsätze März 2012

Feuerwehr im Dauereinsatz

02. März 2011

Tiefgaragenbrand in der Nordstadt,  ein brennender Pkw auf der Autobahn, Ölspuren und Brandmeldealarme -  so ereignisreich gestaltete sich der heutige Freitag für die Feuerwehr Pforzheim.

Um 8:52 Uhr kam es aufgrund Handwerkerarbeiten zu einem Brandmeldealarm im Pforzheimer Rathaus, dort musste die Feuerwehr allerdings nicht tätig werden. Nahezu zeitgleich fuhr der Gefahrgutzug auf die Autobahn bei Darmsbach.  Dort trat aus einem Lkw vermutlich durch einen technischen Defekt Diesel aus. Das Leck wurde von der Feuerwehr abgedichtet, die Ölspur wurde von der Autobahnmeisterei und einer Fachfirma beseitigt. Mehrere, teils größere Ölspuren im Stadtgebiet beschäftigten die Einsatzkräfte über den kompletten Vormittag.

Der umfangreichste Einsatz ereignete sich um 12:09 Uhr. Von einem Betrieb in der Redtenbacherstraße wurde ein Brandmeldealarm ausgelöst. Noch während der Anfahrt der alarmierten Einsatzkräfte, kam von dem Objekt die Meldung, dass in der Tiefgarage ein Fahrzeug brennen würde. Das Gebäude wurde evakuiert, eine Person wurde leicht verletzt. Die Brandbekämpfung erfolgte unter NULL-Sicht und bei extrem hohen Temperaturen durch mehrere Trupps unter Atemschutz. Weitere Kräfte wurden nachalarmiert. Die Feuerwehr war mit 12 Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort. Neben der diensthabenden Schicht der Berufsfeuerwehr waren auch dienstfreie Beamte sowie die Freiwilligen Kräfte der Abteilungen Brötzingen-Weststadt , Dillweißenstein und Eutingen im Einsatz. Die Entrauchungsarbeiten im gesamten 5-geschossigen Gebäude, die Bergung der in der Tiefgarage abgestellten ca. 20 Pkw sowie die Nachlöscharbeiten dauerten bis gegen16.00 Uhr.Während des Brandeinsatzes in der Nordstadt ereignete sich auf der Autobahn Richtung Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen PF-Süd und PF-Ost noch ein Pkw-Brand. Dort waren die Feuerwehr Heimsheim sowie die Abteilung Haidach im Einsatz.

In Brötzingen wurde am Nachmittag eine schwergewichtige Person mit dem Kranwagen aus der Wohnung im Obergeschoss gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. (Bilder: S. Seibel, PZ)

Bericht der Pforzheimer Zeitung