Inhalt

Wie viel Feuerwehr braucht eine Gemeinde?

Der Gemeinderat hat am 15. März 2011 mit den Stimmen aller Fraktionen einstimmig den Feuerwehrbedarfsplan für die Jahre 2011-2020 verabschiedet.

Mit dem Feuerwehrbedarfsplan werden die politisch gewünschte Leistungefähigkeit der Feuerwehr und Maßnahmen der Qualitätssicherung festgeschrieben. Wesentliche Punkte sind die personelle und technische Ausstattung der Feuerwehr, aber auch die Orgaisationsform, die Ausbildung und der bauliche Zustand der Feuerwache bzw. der Feuerwehrhäuser.

Aufgrund der durchgeführten Gefährdungsanalyse für das Stadtgebiet hat der Gemeinderat folgende Schutzziele beschlossen:

Die Hilfsfrist für das erste Lösch- bzw. Hilfeleistungsfahrzeug beträgt 9,5 Minuten ab Notrufeingang. Einsätze in der Gefahrenabwehrstufe 1 werden mit 10 Funktionen bedient.

Bei Einsätzen in der Gefahrenabwehrstufe 2 trifft die Ergänzungseinheit mit weiteren 6 Funktionen 5 Minuten nach der Ersteinheit ein. Einsätze in der Gefahrenabwehrstufe 2 werden mit 16 Funktionen bedient.

Der Zielerreichungsgrad beträgt in beiden Fällen 95 %. Den vollständigen Feuerwehrbedarfsplan (119 Seiten) und ergänzende Anlagen (67 Seiten) können Sie hier herunterladen.