Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84%3 °C
  • Kontrast

Truppmannausbildung Teil 1 (TM 1)

Ziel der Truppmannausbildung Teil 1 ist die Befähigung zur Übernahme von grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz in Truppmannfunktion unter Anleitung. Die Lernerfolgskontrolle wird während der Unterrichteinheiten durchgeführt. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Begleitheft für den nun folgenden Teil 2 der Truppmannausbildung (TM 2).

Teilnahmevoraussetzungen

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Körperliche und geistige Eignung für den Feuerwehrdienst
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G26.3

Ausbildungsdauer (110 h)

  • 70 h Grundausbildung einschl. Ausbildung zum Sprechfunker und Einweisung in den Sicherheitswachdienst
  • 16 h Erste Hilfe-Ausbildung
  • 24 h Atemschutzausbildung

Lernzielkatalog der LFS

Truppmannausbildung Teil 2 (TM 2)

Nach absolviertem Teil 1 der Truppmannausbildung kann der Feuerwehranwärter (unter Anleitung) am Einsatzdienst teilnehmen; die Truppmannausbildung ist jedoch erst nach erfolgreicher Teilnahme am Teil 2 abgeschlossen. Der zweite Teil der Truppmannausbildung wird fast vollständig innerhalb der Abteilungen durchlaufen; ergänzende Inhalte werden in mehreren Modulen vermittelt. Zum Nachweis der jeweiligen Ausbildungsinhalte wird vom Teilnehmer ein Begleitheft geführt. Das Nachweisheft stellen wir anderen Feuerwehren als Muster gerne zur Verfügung.

Ziel der Truppmannausbildung Teil 2 ist die selbstständige Wahrnehmung der Truppmannfunktion im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz sowie die Vermittlung standortbezogener Kenntnisse. Die Lernzielkontrolle wird anhand eines vollständig ausgefüllten Begleitheftes und durch einen mündlichen und praktischen Abschlusstest durchgeführt.

Teilnahmevoraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung Teil 1

Ausbildungsdauer

  • mindestens 80 h in zwei Jahren

Lernzielkatalog der LFS

Truppführer (TF)

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag innerhalb einer Staffel oder Gruppe. Die praktische Lernerfolgskontrolle wird während der Unterrichteinheiten durchgeführt, am Ende des Lehrgans erfolgt ein schriftlicher Test.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Truppmann (TM 2)
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger
  • Vollendetes 20. Lebensjahr

Ausbildungsdauer

  • 40 h

Lernzielkatalog der LFS

Sprechfunker

Der Teilnehmer lernt  das Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten der Feuerwehr auf der Grundlage der FwDV 810 (Sprechfunkdienst) und erwirbt grundlegende Kenntnisse über die Einsatzführungsstruktur (Fernmeldeführung) der Feuerwehr Pforzheim im Einsatz und bei Übungen. Der praktische Leistungsnachweis erfolgt innerhalb der Übungsstunden, abschließend wird ein Multiple-choice-Test geschrieben.

Der Sprechfunker-Lehrgang ist ein integraler Bestandteil der Truppmannausbildung (TM 1). Als eigenständiger Lehrgang wird er nur noch bei besonderem Bedarf durchgeführt.

Teilnahmevoraussetzung:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung Truppmann (TM 1)

Ausbildungsdauer: 16 h

Lernzielkatalog der Landesfeuerwehrschule