Zum Inhalt springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25% 16 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Brand mit Menschenleben in Gefahr

Brand Menschenleben in Gefahr©FWPFFoto: FWPF

Am späten Sonntagnachmittag gingen in der Integrierten Leitstelle Pforzheim-Enzkreis mehrere Notrufe aus dem Hofklammweg im Stadtteil Maihälden ein. Es wurde ein Brand im ersten Obergeschoss eines Wohnheims gemeldet, mehrere Personen sollten sich noch im Gebäude befinden und aufgrund der Rauchentwicklung akut bedroht sein.

Umgehend wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie die ehrenamtlichen Abteilungen Brötzingen-Weststadt und Dillweißenstein, mit dem Stichwort: „Wohnungsbrand - Menschenleben in Gefahr“ alarmiert. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung traf der Löschzug der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle ein.

Bei der Erkundung konnte eine Verrauchung des gesamten ersten Obergeschosses festgestellt werden. Umgehend gingen zwei Trupps, mit jeweils einem C-Rohr, unter Atemschutz zur Menschenrettung in den verrauchten Bereich vor. Durch das rasche Vorgehen konnte nach kurzer Zeit eine brennende Gefriertruhe gelöscht werden. Parallel wurden sämtliche Appartments durch die Feuerwehr abgesucht, glücklicherweise konnten keine verletzten Personen vorgefunden werden.

Der Rettungsdienst war ebenfalls mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, dem Leitenden Notarzt und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst vor Ort.

Alle Bewohner wurden durch die Kräfte des Rettungsdienstes gesichtet und blieben glücklicherweise unverletzt.