Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 15 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Küchenbrand im Braheweg

Am Sonntag wurde die Feuerwehr um 17:02 Uhr zu einem Küchenbrand in den Braheweg gerufen.

Die Wohnungsmieterin selbst konnte die Feuerwehr noch aus ihr Wohnung alarmieren, zog sich hierbei jedoch durch das Einatmen von Brandgasen eine Rauchvergiftung zu. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr erreichte die Einsatzstelle um 17:10 Uhr und brachte die Mieterin ins Freie. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Mieterin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung von der Feuerwehr betreut und anschließend zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Durch das schnelle Eingreifen konnte zwar die Brandausbreitung auf die gesamte Wohnung verhindert werden; der Rauchschaden vor Eintreffen der Feuerwehr war jedoch schon so groß, dass die Wohnung vollständig gereinigt werden muss. Mit einem sogenannten "mobilen Rauchverschluss" konnte der Treppenraum des Hauses rauchfrei gehalten werden.

Eingesetzte Kräfte

  • Berufsfeuerwehr, Abteilungen Haidach und Eutingen
  • ELW 1, HLF 20/16, DLA(K) 23/12, KEF, LF 8/6, LF 24