Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 16 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Ammoniakaustritt in Firma

Im Obergeschoss einer Firma in der Südoststadt kam es am 30.03.2015 Abend zu einem Ammoniakaustritt in einem Produktionsraum. Das Gas strömte nach Feierabend unbemerkt aus einer Flasche, bis ein aufmerksamer Anwohner den charakteristischen Geruch wahrnahm und den Geschäftsführer und die Feuerwehr informierte.

Fotos: Meyer, Pforzheimer Zeitung

Die Feuerwehr Pforzheim war mit mehreren Trupps im Chemikalienschutzanzug (CSA) im Einsatz und konnte dank der schnellen Einweisung durch den Geschäftsführer die offene Flasche schließen und den Bereich belüften. Eine Person wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle in die Notaufnahme gebracht. Die standardisierten Maßnahmen zur Dekontamination der eingesetzten Trupps und weitere logistische Unterstützungsmaßnahmen erforderten, dass die Gabelsberger Straße für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden musste.

Insgesamt war die Feuerwehr Pforzheim mit elf Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr und den Abteilungen Dillweißenstein und Brötzingen-Weststadt vor Ort. Zur Sicherstellung des Grundschutzes im Stadtgebiet wurden dienstfreie Beamte alarmiert. Vom Rettungsdienst waren drei Fahrzeuge und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst im Einsatz.