Zum Inhalt springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25% 16 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Pkw hängt in Böschung

Um 08:42 Uhr ging ein Notruf bei der integrierten Leitstelle Pforzheim-Enzkreis ein, dass ein Pkw auf der Würmtalstrecke von der Fahrbahn abgekommen und die Böschung zur Würm hinuntergestürzt sei. Das Fahrzeug soll auf dem Dach zwischen dem dortigen Baumbewuchs liegen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren keine betroffenen Personen aufzufinden. Eine direkte Erkundung am Fahrzeug war nicht möglich. Das verunfallte Fahrzeug drohte weiter abzurutschen und musste sofort mit einer Seilwinde gesichert werden.

Erst nach dieser Sicherung und dem Entfernen von kleineren Bäumen konnte eine genaue Überprüfung im Fahrzeug sowie unter dem Fahrzeug durchgeführt werden. Es waren keine verletzten Personen an der Einsatzstelle aufzufinden, auch die unverzüglich eingeleitete Suche flussauf- und abwärts verlief ohne Erfolg. Das Fahrzeug wurde anschließend mit dem Feuerwehrkran von der Böschung zurück auf die Fahrbahn gehoben.

Im Einsatz befand sich die Feuerwehr Pforzheim mit 25 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Team der "Helfer vor Ort" an der Einsatzstelle. Die Polizei sicherte die Einsatzstelle ab und nahm die Ermittlungen nach dem voraussichtlich verletzten Verursacher auf.

Dienstfreie Beamte der Berufsfeuerwehr stellten den Grundschutz für weitere Einsätze sicher.