Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Große Resonanz beim 2. Europäischen Notruftag in Pforzheim

Stadt Pforzheim, Feuerwehr und Rettungsdienste informierten über die 112

Christian Seitz, Timo Maier, Marisa Lopes und Anna-Lena Beilschmidt (v.l.)

Am heutigen Donnerstag, 11. Februar 2016, fand in Pforzheim zum zweiten Mal der "Europäische Tag des Notrufs 112" statt. Dieser Aktionstag wurde 2009 durch das Europäische Parlament, den Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission eingeführt, um den Euronotruf bekannter zu machen. Die Feuerwehr Pforzheim, die Rettungsdienste von DRK und ASB sowie die Abteilung Europa und Städtepartnerschaften im Amt für Öffentlichkeitsarbeit, Rats- und Europaangelegenheiten bewarben in der Innenstadt den Euronotruf. Das Interesse der Bevölkerung war sehr groß, auch an den weiteren Angeboten wie Rauchwarnmeldern, Feuerlöschern, Reanimationstraining und Erste-Hilfe-Tipps. Großen Anklang fanden bei den Kindern das "Bärenhospital" sowie die Möglichkeit, die Einsatzfahrzeuge zu besichtigen.