Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 14 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gebäudebrand in der Bleichstraße

Um 13:13 Uhr erreichten die Integrierte Leitstelle Pforzheim (ILS) die ersten Notrufe über eine massive, schwarze Rauchentwicklung und Feuerschein im 2. OG. an der Bleichstrasse.

Umgehend wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Pforzheim Brötzingen-Weststadt, Dillweißenstein und Eutingen sowie des Kräfte Rettungsdienstes alarmiert. Auch die ILS Pforzheim wurde durch dienstfreie Kräfte verstärkt. Um 13:19 Uhr waren die ersten Einheiten der Berufsfeuerwehr Pforzheim an der Einsatzstelle vor Ort.

Beim Eintreffen der Feuerwehr bestätigten sich die Meldungen der Notrufteilnehmer. Massiver Rauchaustritt aus mehreren Fenster im 2. und 3. OG sowie offene Flammen im rückwärtigen Gebäudebereich waren sichtbar. Hausbewohner retteten sich bereits über den Treppenraum ins Freie. Offensichtlich brannten mehrere Räume einer Wohnung. Eine Person stand auf dem Balkon der Brandwohnung. Ihr war der Weg ins Freie durch Feuer und Rauch versperrt. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr verschafften sich unter schwerem Atemschutz Zugang in die Brandwohnung und nahmen die Brandbekämpfung auf. Zeitgleich wurde die Person vom Balkon mit der Drehleiter gerettet. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde das gesamte Gebäude nach weiteren Personen abgesucht. Nach intensiven Suchmaßnahmen über alle Geschosse bestand rasch Gewissheit, dass sich keine weiteren Personen im Gebäude aufhalten. 

Um 13:45 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlösch-, Belüftungs- und anschließenden Sicherungsmaßnahmen zogen sich bis in die späten Nachmittagsstunden hin. Ein Bewohner sowie drei Feuerwehrangehörige wurden beim Einsatz leicht verletzt. Einige Wohnungen sind durch Feuer
und Rauch nicht mehr bewohnbar. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr Pforzheim mit 15 Fahrzeugen aus vier Abteilungen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, drei Rettungswagen, einem Organisatorischen Leiter sowie dem Ortsverein Pforzheim insgesamt mit 16 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Zudem waren Kräfte der Polizei und der Stadtwerke vor Ort. Die Bleichstraße war über die Einsatzdauer voll gesperrt.

Dienstfreie Beamte der Berufsfeuerwehr wurden nachalarmiert, um den Grundschutz auf der Hauptfeuerwache Pforzheim für weitere Einsätze sicherzustellen.