Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 10 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gefahrstoffe im Altglascontainer

Die Feuerwehr Pforzheim wurde gegen 16:30 Uhr ins Altgefäll alarmiert, um dort aus einem Container auslaufendes Quecksilber aufzunehmen. Vor Ort stellte sich die Situation wie folgt dar: Neben Quecksilber war in einem Altglascontainer eine Vielzahl von Gefäßen mit unterschiedlichsten flüssigen und pulverförmigen Gefahrstoffen entsorgt worden. Teile der Gefäße waren zerbrochen. Das Gemisch unbekannter Zusammensetzung kontaminierte den Container samt Inhalt und lief im Bodenbereich aus. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr in Chemikalienschutzanzügen wurde das Quecksilber aufgenommen sowie der gesamte Containerinhalt in dicht schließende Fässer verpackt. Container und Fässer konnten anschließend einer Fachfirma übergeben werden. Ergänzend wurden die verunreinigten Pflastersteine entnommen und ebenfalls fachgerecht entsorgt. Die Feuerwehr Pforzheim war mit 11 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr sowie 4 Fahrzeugen vor Ort. Ebenfalls vor Ort war neben der Polizei das Amt für Umweltschutz der Stadt Pforzheim.