Zum Inhalt springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25% 18 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Saunabrand in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Huchenfeld

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Pforzheim um 19:02 Uhr zu

einem Wohnungsbrand in Huchenfeld alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine starke Rauchentwicklung aus dem
Giebelfenster der Dachwohnung sichtbar. Die Bewohnerin der Brandwohnung sowie alle weiteren Personen welche sich in den anderen Wohnungen befanden, flüchteten ins Freie vor das Gebäude und waren unverletzt.

Die Feuerwehr leitete unverzüglich mit zwei Trupps unter Atemschutz und zwei Rohren die Brandbekämpfung im Innenangriff ein. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung auf die komplette Wohnung verhindert werden. Die Wohnung ist jedoch vorläufig nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner konnten innerhalb der Familie untergebracht werden.

Eingesetzt waren neben der Berufsfeuerwehr, die Abteilung Huchenfeld, die Polizei und der Rettungsdienst. Insgesamt waren von der Feuerwehr 5 Fahrzeuge sowie 18 Einsatzkräfte vor Ort. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.