Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 15 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Großbrand eines Gewerbebetriebs im Eutinger Talweg

Großbrand Eutinger Straße©FW PFFoto: FW PF
Großbrand Eutinger Straße©FW PFFoto: FW PF

Heute Morgen wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr um 3:43 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Gewerbebetrieb alarmiert. Auf der Anfahrt wurde mitgeteilt, dass nun Rauch sichtbar sei, sodass umgehend weitere Kräfte nachalarmiert wurden. Als die Einsatzkräfte um 3:52 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, kam es zur Durchzündung der hinteren Halle des Gebäudekomplexes. Daraufhin wurde sofort eine weitere Stufenerhöhung ausgelöst.

Dies hatte zur Folge, dass zu Spitzenzeiten 133 Einsatzkräfte den Brand über mehrere Rohre sowie drei Drehleitern und einen Dachwerfer bekämpften. Dabei wurde auch Schaummittel eingesetzt. Hier bewährte sich der neubeschaffte Abrollbehälter Sonderlöschmittel zum ersten Mal. Um genügend Wasser an der Einsatzstelle zu haben, wurde aus der naheliegenden Enz Wasser entnommen.

Dieses Löschwasser wurde in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umweltschutz zurückgehalten, um eine Umweltgefahr auszuschließen. Zusätzlich wurden Messungen der Luft durchgeführt, wobei keine Schadstoffe festgestellt wurden. Die Bevölkerung wurde zur Sicherheit über NINA gewarnt. Das THW unterstützte uns bei den Nachlöscharbeiten mit ihrer Fachgruppe Räumen, und das DRK versorgte die Einsatzkräfte während ihres Einsatzes mit Essen und Getränken.

Neben der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Pforzheim waren die Feuerwehr Birkenfeld, das DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e.V., die Polizei Pforzheim sowie das THW Pforzheim und verschiedene Ämter der Stadt Pforzheim im Einsatz.