Zum Inhalte springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50%1 °C
  • Kontrast

Menschenrettung bei Kellerbrand

Bei einem Kellerbrand in der Weststadt wurden sechs Personen über die Drehleiter und neun über den Treppenraum mit Fluchthauben gerettet.

 

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in der Weststadt alarmiert. Aufgrund der kurzen Anfahrt war der Löschzug der Berufsfeuerwehr bereits drei Minuten nach der Alarmierung vor Ort. Vor dem Gebäude befanden sich bereits mehrere stark hustende Personen, der Treppenraum war verraucht und es gab Hinweise auf weitere Personen im Gebäude. 

Parallel zur Menschenrettung über den Treppenraum und die Drehleiter wurde die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren eingeleitet. Insgesamt wurden von der Feuerwehr 15 Personen gerettet. Rund zwanzig Minuten nach dem Eintreffen der Feuerwehr konnte "Feuer aus" gegeben werden. Der Einsatz dauerte zwei Stunden.

Vom Rettungsdienst wurden insgesamt 32 Hausbewohner gesichtet und im Feuerwehrbus versorgt. Verletzte gab es nicht.

Die entblößte Hauptfeuerwache wurde von dienstfreien Beamten und Kräften der freiwilligen Feuerwehr Abt. Brötzingen-Weststadt besetzt. Während des Kellerbrands kam es noch zu einem Brandmelderalarm auf der Wilferdinger Höhe.