Inhalt

Systemadministrator in der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Zum 01. Oktober 2020 suchen wir für die Integrierte Leitstelle und die Feuerwehr einen Systemadministrator (W/M/D)

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Abhängig von den fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis (A 11) oder im Angestelltenverhältnis (EG 11 TVöD)vorgesehen.

DAS AUFGABENGEBIET

  • Administration des virtualisierten und hochverfügbaren Einsatzleitsystems und des Verwaltungssystems der Integrierten Leitstelle Pforzheim-Enzkreis und der verbundenen Subsysteme
  • Sicherstellung des operativen Betriebs durch geeignete technische Konzepte, Administration, Monitoring, Fehleranalyse sowie durch proaktives Handeln
  • Datenbankadministration und Sicherstellung von Backup-, Recovery- und Replikationsmechanismen
  • Datenpflege für das Einsatzleitsystem und die Subsysteme, Pflege von Benutzerprofilen, Rechteverwaltung
  • Weiterentwicklung der IT-Systeme, Arbeitsvorbereitung, Steuerung von beauftragten Fremdfirmen
  • User-Help-Desk für Standardanwendungen und Betriebssysteme
  • Mitwirkung bei Schulungen und Fortbildungen für die Disponenten, Datenpfleger und Einsatzkräfte der Feuerwehr
  • Mitwirkung bei der Fernmeldebereitschaft der Berufsfeuerwehr in Rufbereitschaft und im Team der DV-Beauftragten der Feuerwehr
  • Unterstützung bei der Betreuung der feuerwehreigenen IT-Systeme

SIE VERFÜGEN ÜBER

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master) im Bereich der Informatik oder in einem inhaltlich vergleichbaren Studiengang
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Administration von Microsoft Windows Servern; Erfahrungen mit virtualisierten Systemen (VMware und Hypervisor) und Microsoft Exchange sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Durchführung von IT-Ausschreibungen und Migrationsprozessen
  • Analytisches, strukturiertes Denkvermögen, ziel- und lösungsorientierte sowie selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse im Bereich der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sind wünschenswert, aber keine zwingende Voraussetzung.

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein Job-Ticket für den Bereich des vpe
  • leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Lobermann (07231 39-1251) und Herr Fluck (07231 39-1877) gerne zur Verfügung. Zur Umsetzung der Ziele des Gleichberechtigungsplans werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Online-Bewerbung ist in wenigen Tagen möglich. Bewerbungsschluss 03.07.2020