Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100%4 °C
  • Kontrast

Einsatzleit- und Mannschaftstransportfahrzeuge

Kommandowagen

Kommandowagen sind handelsübliche Serien-PKW, die für den Transport von (einzelnen) Personen, z. B. von Führungskräften, gedacht sind. Das Fahrzeug 10/10-1 ist dem A-Dienst ("Kommandodienst") zugewiesen, die anderen KdoW stehen auch für allgemeine Dienstfahrten (z. B. Ortstermine des vorbeugenden Brandschutzes) zur Verfügung.

KdoW 1

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/10-1
Fahrgestell/Typ: Audi Q5
Aufbau: Audi/Schäfer
Erstzulassung: 2015
Standort: Hauptfeuerwache

KdoW 2

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/10-2
Fahrgestell/Typ: Audi A6 allroad
Aufbau: Barth
Erstzulassung: 2009
Standort: Hauptfeuerwache

Einsatzleitwagen

Der Einsatzleitwagen ELW 1 ist das Führungsmittel für den B-Dienst ("Einsatzleiter vom Dienst") in der Führungsstufe B. Zur Besatzung gehören ein Zugführer und ein Führungsassistent (Fahrer und Melder). Der Einsatzleitwagen ELW 2 ist das Führungsmittel in den Führungsstufen C und D; die Besatzung besteht neben dem Einsatzleiter aus einer Führungsgruppe, bei Bedarf ist die Ergänzung mit dem Feuerwehrbus 9/19-2 (s. u.) möglich.

Die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in Baden-Württemberg hat ein Konzept für Einheiten der "mobilen Führungsunterstützung" entwickelt, die aus einem ELW 1, ELW 2 und MTW sowie einer Logistikeinheit bestehen.

ELW 1-1, 1-2

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/11-1 und 10/11-2
Fahrgestell/Typ: Volkswagen T5
Aufbau: Schäfer
Erstzulassung: 2017
Stationiert: Hauptfeuerwache

Besonderheiten: zwei baugleiche Fahrzeuge
 

ELW 1-3

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/11-3
Fahrgestell/Typ: Nissan Navara
Aufbau: Barth
Zul. Gesamtgewicht: xxx
Erstzulassung: 2012
Stationiert: Hauptfeuerwache
in Dienst seit 7/2012

ELW 2

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/12
Fahrgestell: Mercedes-Benz 1117
Aufbau: GFS
Zul. Gesamtgewicht: 11 t
Erstzulassung: 1997
Stationiert: Hauptfeuerwache

Das Ersatzfahrzeug für den ELW 2 wurde 2020 EU-weit ausgeschrieben.

Mobile Führungsunterstützung

MoFüSt

Fahrzeuge: ELW 1, MTW, GW-T, ELW 2

Für Großschadenslagen in anderen Kreisen bildet die Feuerwehr Pforzheim eine mobile Führungsunterstützungseinheit, die komplett oder in Teilen angefordert und dem örtlichen Einsatzleiter unterstellt wird. Mögliche Aufgaben sind dabei:

  • Sammlung, Aufbereitung, Dokumentation und ggf. Weiterleitung von Informationen in Abstimmung mit der zuständigen Einsatzleitung
  • Verstärkung und Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung
  • Übernahme eines Einsatzabschnittes
  • Übernahme von Sonderaufgaben (z. B. Logistik, Aufbereitung von Fachthemen)

Die Führungsunterstützungseinheit übernimmt bis zum Ende des Auftrags die zugewiesenen Aufgaben. Notwendige Ablösungen werden selbstständig organisiert.

PKW und Mannschaftstransportwagen

PKW und Mannschaftstransportwagen sind für allgemeine Dienstfahrten und im Einsatz für den Transport von zusätzlichen Einsatzkräften gedacht. Jede Abteilung der freiwilligen Feuerwehr verfügt über mindestens einen MTW.

PKW 1

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/17-1
Fahrgestell/Typ: Opel Insignia
Erstzulassung: 
Standort: Hauptfeuerwache, Dienstfahrzeug des Amtsleiters

PKW 2

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/17-2
Fahrgestell/Typ: Opel Corsa
Erstzulassung: 
Standort: Hauptfeuerwache

PKW 3

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/17-3
Fahrgestell/Typ: Opel Astra
Erstzulassung: 
Standort: Hauptfeuerwache

PKW 4

Funkrufname: Florian Pforzheim 10/17-4
Fahrgestell: Opel Combo
Aufbau: Opel
Zul. Gesamtgewicht: 
Erstzulassung: 2021

Handelsüblicher PKW/Hochdachkombi auf Basis eines Opel Combo. 

Mannschaftstransportwagen

  • Florian 2/19-1, Ford Transit (Bj. 2014)
    Florian 2/19-2, Ford Transit
    Florian 3/19, Ford Transit (Bj. 2013)
    Florian 4/19, MB Sprinter 316 CDi (Bj. 2015)
    Florian 5/19, MB Sprinter 316 CDi (Bj. 2015)
    Florian 6/19, MB Sprinter 316 CDi (Bj. 2015)
    Florian 7/19, VW T4
    Florian 8/19, MB Sprinter 316 CDi (Bj. 2015)
    Florian 9/19-1, MB Sprinter 316 CDi (Bj. 2015)
     
  • Die o. g. MTW können mit einer Beschallungseinrichtung als Warnfahrzeuge eingesetzt werden. 
  • Florian 9/19-2 (ehem. Linienbus)