Inhalt

Nothilfe-SMS

Gehörlose erhalten in ganz Baden-Württemberg schnelle Hilfe über die landesweit einheitliche Notruf-Faxnummer 112.

Zusätzlich können Menschen mit einer Sprach- oder Hörbehinderung ein Hilfeersuchen per SMS an die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienstes oder eine Leitstelle der Polizei oder  senden. Allerdings kann es zu technisch bedingten Verzögerungen kommen. Nutzen Sie daher, wenn möglich, das Notruf-Fax.

Für eine Nothilfe-SMS an die Feuerwehr und den Rettungsdienst ist eine Vorwahl notwendig. Sie ist abhängig von Ihrem Netzbetreiber. Die Nothilfe-SMS-Nr. lautet wie folgt:

  • T-Mobile D1/Vodafone D2: 99 0711 216 77112
  • Telefonica (O2 / Eplus): 329 0711 216 77112

Die Polizei ist aus allen Netzen unter folgender Rufnummer erreichbar: 01522 1807 110

Für die Umwandlung in ein Fax berechnen die Telefonanbieter zwischen 67 und 99 ct pro SMS.

Weitere Informationen

Die folgenden Dokumente werden vom Innenministerium Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt.