Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 16 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Wild wie das Meer

Einfühlsame Portrait einer selbstbewussten Frau mit der Sehnsucht nach Freiheit, entgegen aller Widerstände von Innen und Außen

Trailer

Die lebenslustige Fischerin Chiara hat ihren sicheren Hafen gefunden: Gemeinsam mit ihrem Ehemann Antoine lebt sie auf einer Insel vor der schroffen französischen Atlantikküste. Sie sind ein eingespieltes Team, jeder Handgriff sitzt, ob auf hoher See oder zu Hause an Land.

 

Als ihr neuer Lehrling Maxence seine Ausbildung beginnt, beobachtet Chiara den jungen Mann aus gutem Hause zuerst mit großer Skepsis. Doch Maxence nimmt die Arbeit ernst und Chiaras Skepsis weicht vorsichtiger Zuneigung. Als Chiaras Mann zum Festland aufbricht, um sich für die politischen Rechte der Fischer zu engagieren, merkt Chiara, dass sie sich immer stärker zu dem attraktiven, Jahrzehnte jüngeren Maxence hingezogen fühlt. Zwischen den beiden entbrennt eine leidenschaftliche Affäre. Chiara muss sich bald entscheiden, ob sie es wagt, die Sicherheit ihres bisherigen Lebens aufzugeben und noch einmal in unbekannte Gewässer aufzubrechen.

 

 

 

Das romantische Drama ist das Langfilmdebut von Regisseurin Héloïse Pelloquet, die eine fesselnde Geschichte über einen Aufbruch ins Unbekannte erzählt. In den Hauptrollen sind die vielfach ausgezeichnete Cécile de France und Shooting-Star Félix Lefebvre zu sehen.

 

La passagère | FR 2022 | Regie: Héloïse Pelloquet | Mit: Cécile de France, Félix Lefebvre, Grégoire Monsaignon | ab 12 Jahren